Direkt zum Inhalt

Universität zu Lübeck | Institut für Signalverarbeitung

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d)

  • Online seit 22.03.2021
  • 210322-461208
  • Wissenschaftl. Stellen

Beschreibung

Am Institut für Signalverarbeitung der Universität zu Lübeck unter der Leitung von Prof. Dr.-Ing. Alfred Mertins ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zunächst befristet für die Dauer von drei Jahren eine Stelle als

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d)

in Vollzeit (38,7 Std./Woche) zu besetzen. Die Möglichkeit zur Promotion ist gegeben. Eine Einstellung als Postdoktorand ist ebenfalls möglich. 

Die Aufgaben umfassen die Forschung und Projektarbeit zum Thema

Signalverarbeitung und maschinelles Lernen für biomedizinische Anwendungen

sowie die Mitarbeit in der Lehre im üblichen Umfang.

Anforderungsprofil

Notwendige Voraussetzung ist ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der medizinischen Ingenieurwissenschaft, Informatik, Elektrotechnik, Hörakustik, Mathematik oder ei­nem vergleichbaren Fachgebiet. Ihr Hauptinteresse sollte in der Kombination von Methoden der Signalverarbeitung und der Künstlichen Intelligenz für Anwendungen im Bereich der Biomedizin­technik, der akustischen Signalverarbeitung für Hörhilfen und/oder der medizinischen Bildgebung liegen.

Anzeigendaten

Art der Beschäftigung
Vollzeit
Zeitraum der Beschäftigung
Befristet zunächst für die Dauer von drei Jahren
Vergütung
bis Entgeltgruppe 13 TV-L
Bewerbungsfristsende
Montag, 19. April 2021 - 23:59

Kontaktdetails

Hochschule / Einrichtung
Universität zu Lübeck
Institut / Einrichtung
Institut für Signalverarbeitung
Standort
Ratzeburger Allee 160
23562 Lübeck, Deutschland
Kontaktperson
Herr Prof. Dr.-Ing. Alfred Mertins
E-Mail
alfred.mertins@uni-luebeck.de

Kontakt

Herr Prof. Dr.-Ing. Alfred Mertins

alfred.mertins@uni-luebeck.de

Einsatzort

Universität zu Lübeck | Institut für Signalverarbeitung

Ratzeburger Allee 160
23562 Lübeck
Deutschland